Motoröl im Luftfilter

An die Spezis
nach 850km Fahrt Öl im Luftfilter über Kurbelwellenentlüftung.Leichtes klingeln beim Beschleunigen. Laufleistung seit Zulassung 32000km,Baujahr 08/2005.Kommpression io.
Nächste Maßnahme Kamerainspektion und Motoröffnung.
Große Frage besteht Chance auf Kullanz oder hoffnungslos??
Lieber gleich Austauschmotor, da Vertauen bei großen Strecken gestört.
Welche formelle Vorgehensweise?

Muggi

Veröffentlicht in Allgemein.

15 Kommentare

  1. Hallo Muggi,
    nicht gleich aufgeben,
    ein Streetka Motor geht nicht kaputt der ist nur manchmal übelgelaunt.
    Und zeigt seinen Unmut mit Wasserlassen oder Ölspritzen….
    Und nun mal ernst:
    Wie viel Öl steht im Filter/Filtergehäuse?
    Eventuell zu viel Öl eingefüllt?
    850Km an einen Stück gefahren(hin-Rückweg) und immer schön flott?
    PCV-Ventil geprüft?
    Schläuche von Zylinderkopfhaube bis Ansaugkrümmer i.O.?
    Zylinderkopfhaube I.O. bezüglich Schwallblech?
    Klingeln? Super oder Super+ getankt oder etwa E 10 ? wenn nicht E 10 würde ich
    obwohl erst bei 60TKm nötig die Kerzen Wechseln und gleichzeitig die Kabel.
    Siehe hierzu Ford Serviceplan.
    Wie habt ihr die Kompression geprüft?
    Ich hoffe doch mit abgezogenen Benzinpumpen Relais damit der Kat keinen Schaden nimmt.
    Kulanz von Ford hmm hängt von Regelmäßigen Wartungen ab.
    Ist aber eher Utopisch;-) Ez.08/05
    Der StreetKa Motor ist für 200TKm gut bei regelmäßiger Wartung,
    hier im Forum haben die ersten doch auch schon 100Tkm durch.
    Habe dir per Mail eine Zeichnung geschickt wo PCV Ventil und Schläuche eingezeichnet sind.
    Nur Mut
    Für heute
    Andy

    Zylinderkopfhaube = Ventildeckel
    PCV-Ventil =Kurbelgehäuseentlüftung

  2. Hatte ich mal mit einem alten Golf 1 GTI nach einem Ampelspurt, dann abgebogen auf die Autobahn welche danach irgendwie komplett eingenebelt war 😀
    Öl aufgetupft, Luftfilter rausgenommen und gut war. Irgendwann dann ein neuer rein.

    Chance auf Kulanz: Würde meinen das ist hoffnungslos.

    Das mit dem E10 würde mich aber auch interessieren ob Du das getankt hattest zuvor.

  3. danke an Deichkind für Hilfe und Mail, gut das es so einen Spezi im Forum gibt.
    Fehler wurde in freier Werkstatt gefunden.
    Kolbenringe und Ölabstreifring fest.Identisches Schadensbild mit 8 weiteren bekannten Motorschäden durch betanken mit gepanschten Benzin,kein E-10. Tankstellenpächter ist wahrscheinlich unschuldig und bereit für Schadenersatz.
    Maßnahme:Wechsel aller Kolben,Ölfilter,Luftfilter und Öl.
    Na dann schauen wir mal wenn er wieder läuft.

    Jürgen

  4. Du sagst es.
    Danke für Deinen Link, genau dort getankt. Allerdings seit 1989.
    Die Prager Kripo ermittelt.

    Jürgen

  5. @Muggi

    Hallo Jürgen,
    das schockiert mich erstmal, ist ja der Hammer Pansch Sprit.*kopfschüttel*
    Aber nun zum Patienten:
    Hab ihr den Motor schon geöffnet, oder erstmal mit dem Endoskop Inspiziert?
    Wenn er offen ist schaut auf die Zylinderlaufbahnen/wände, wie ist das Honbild?
    Du schreibst das die Kolbenringe verklebt sind, nicht das hierdurch das Tragbild beschädigt ist.
    Und der Ölfilm zukünftig nicht mehr flächen deckend ist bzw. haftet.
    Gleiches gilt für die Pleuellager schauen ob sie eventuell gefressen haben.
    Besonders auf der Kurbelwelle.
    Ferner sollten Lambda Sonden und Z-Kerzen gewechselt werden.
    Benzinpumpe und Einspritzanlage überprüft/gereinigt werden.
    Tankreinigung versteht sich ja von selbst…

    Munter bleiben
    Andy

    P.S.
    wenn es möglich ist hätte ich gern Fotos vom geöffneten Motor.
    Aber nur wenn du Lust und Zeit dazu hast

  6. Hallo Andy,

    am Montag soll er wieder laufen.
    Wer soll das bezahlen? Bin auf Tankstellenpächtergespräch gespannt.
    Du hast 2 Mails von mir.

  7. Hallo Jürgen,
    vielen Dank für Mail und Bilder sind doch gut geworden;-)
    Noch einmal schlafen und du hast ihn wieder.
    Hoffen wir mal dass nichts nachbleibt,
    und der Verursacher die Kosten trägt.

    ? Habt ihr das beanstandete Honbild noch nachbearbeitet.
    !! Behalte die Lambdasonde Bank 1 im Auge,
    nicht das sie Schaden genommen hat bzw. vergiftet ist durch den Gammelsprit

    LG Andy

  8. Moin Jürgen,
    alles GUT bei dir?
    Hab seit letzter Woche nichts mehr von dir gehört.

    Für heute
    Andy

  9. Hallo Deichkind,

    man will ja Keinen langweilen.
    Streety wurde mir zur Abholung bereitgestellt angeblich i.o.
    Beim Anlassen lautes hartes Klackergeräusch,ähnlich wie kalter Diesel. Keinen Meter gefahren.In der Ölprobe kleine Metallspuren, wie feiner Schleifstaub sichtbar.
    Maßnahme Nockenwellentausch angedacht , für mich nicht mehr nachvollziehbar.
    Gestern Motor im zerlegten Zustand,neue Fehlerquelle Lagerung der Ölpumpe Fraßstelle (Wechsel Ölpumpe).An neuen Kolben keine Spuren sichtbar, läßt sich leicht durchdrehen.
    Nockenwelle und Nockenwelllenlager Einlauspuren, Aufarbeitung angedacht. Für mich bei 32000km ohne Fehlersignalisation und abweichenden Fahrparametern unerklärlich,allerdings fehlen mir Vergleichsbilder.
    Zeitvorgabe bis 06.06.11,dann Abtransport zum Freundlichen.

    Es bleibt spannend

    Jürgen

  10. Moin Jürgen,
    nein du langweilst mich nicht:-)
    Tut mir leid dass euer Streety noch immer nicht läuft.
    Leide da mit euch, und hoffe dass es diesmal klappt.
    Und halte uns auf den laufenden..

    Für heute und Daumen DRÜCK
    Andy

  11. Finde es schrecklich was da passiert ist. Mein Beileid. Noch dazu das diese Panscherei offenbar schon über ein halbes Jahr am Gange ist. So was ist hochgradig kriminell.

    Ich bin aber auch interessiert dran zu lesen was man machen muss um in so einem Fall den Streety wieder fit zu bekommen.

    Drücke euch ebenfalls die Daumen dass ihr ihn wieder hin bekommt.

  12. Juhu, Streety läuft wieder.
    Rep. des Motors abgebrochen. Austauschmotor mit 5 km Laufleistung komplett eingebaut.
    Schnurrt wie es sein muß. Die ersten 100km gefahren. Alles trocken. Ab morgen geht es auf eine längere Fahrt.
    Vertrauen in Streety wieder hergestellt. Na dann sehen wir doch mal, ob er 200 000 km
    schafft.

    Jürgen

  13. Klasse!
    Ich denke das war absolut die beste und eine richtige Entscheidung.

    Austauschmotor mit 5km: Respekt sowas zu finden! Wie hat das geklappt?
    Ein Puma-1.7l Motor ist das dann aber nicht?

    Alles Gute und immer Gute Fahrt
    mit stets echtem Sprit in der Brennkammer!

    Falk

  14. Hallo Jürgen,
    schön das er wieder läuft,
    wünsche dir alles GUTE auf den nächsten 195TKm.
    Geniess es………
    Für heute
    Andy

Schreibe einen Kommentar