Probleme beim Tanken…..

@all….
Unser lieber Hausmeister meinte ich soll mal mein Problem hier posten!!!

Habe seit einiger Zeit Probleme beim Tanken..muß den Zapfhahn während des ganzen Tankvorgangs festhalten weil er sofort klackt wenn ich ihn reinstecke….egal ob ich ihn tief reinstecke oder nicht so ganz weit und nur ein bisschen(bitte nichts zweideutiges denken/will jetzt keine blöden sprüche lesen:=):=)
Und es ist auch an unterschiedlichen Tankstellen also liegt es eindeutig an meinem Streety…
War damit schon beim FREUNDLICHEN aber die haben erst Termine in 2 MONATEN!!!!!!!!
Tolle Wurst:=(
Vielleicht habt ihr ja nen Plan was es sein kann???

mfg.

Missy..

Posted in Allgemein.

24 Comments

  1. Ich hatte das gleiche bei meinem Streety auf Malle. Der Sprit geht nur in Espresso-Dosis-Intervallen in den Tank weil die Pistole immer gleich klackt. Habe den Tankwart damit zur Verzweiflung getrieben 🙂

    Ich tippe immer noch auf einen gebrochenen Tankstutzen, wodurch die Tankentlüftung immer gleich Alarm schlägt. Das gibt es schon mal.

    Einfach mal die Werkstatt wechseln. 2 Monate auf einen Termin warten? Das ist ein klares No-Go. Diesen Fehler kann Dir auch jede freie Werkstatt diagnostizieren und beheben.

    Und nein, ich frage Dich jetzt nicht nach Deinem Sexleben 😉
    Aber in Zukunft den Zapfhahn bitte einfach etwas weniger fest reinrammeln 🙂

    Liebe Grüsse
    Falk

  2. Hallo das ist eigentlich recht simpel…

    Mögliche Ursache:
    a.) Entlüftungsleitung des Kraftstoffbehälters und/oder der Schlauch ist verstopft/verformt
    b.) Einfüllstutzen und auch den Schlauch auf Verstopfung und Beschädigung PRÜFEN

    Abhilfe: überprüfen und bei Bedarf erneuern lassen!!!

    Frage??:
    Kann oder konnten in letzter Zeit mehr wie 20-30l getankt werden?
    Nicht das der Tank sich zusammen gezogen hat!

    Fahr mal wie Falk es schon mitgeteilt hat in eine andere FFW oder einen Freien Werkstatt Betrieb.
    Deinen Autohaus einen schönen gruß, heute sind sie noch König.
    Aber sobald die Abwrack Geschichte durch ist, gibt es eine harte Durststrecke.
    Neuwagen kommen nur zum Ölwechsel;-)),zu friedene Kunden immer.
    2 monate muhhahahahah…… ATA gesoffen……….

    Für heute
    Das Deichkind
    Forums Opa

    Und nebenbei alle die keine Probleme damit haben, dürfen das gerne für sich behalten.
    Es wird sonst schnell unübersichtlich, spammen kann man gerne wo anders. Danke

  3. http://de.wikipedia.org/wiki/Spam

    @Marion,
    da scheint wirklich der Wurm drin zu sein.(Die Freundlichen waren bei mir neulich auch nicht sehr hilfreich. Gibt immer noch ein Problem.)

    @Heikla,
    bei uns gab es Gott sei dank sowas auch noch nicht.

  4. Hi Majon,
    vielleicht hilfts,bis zur endgültigen Lösung Deines Problems,mal zu versuchen,den Zapfhahn etwas anders reinzustecken:

    [quote]Was auch helfen soll:
    Zapfhahn um 180° drehen, also das der schlauch nach oben weggeht.

    Sieht zwar etwas komisch aus…… 😉

    Danke für eure Antworten! Wenn ich die Zapfpistole etwas nach links drehe funktioniert es tatsächlich ohne Probleme. Hoffen wir mal, dass das so bleibt![/quote]

    http://www.fahrtipps.de/forum/lesen.php?forum=6&nr=16666

    Lieben Gruß,
    Stephi

  5. Hallo Majon,

    wie von Deichkind geschrieben:
    [quote]Kann oder konnten in letzter Zeit mehr wie 20-30l getankt werden?
    Nicht das der Tank sich zusammen gezogen hat![/quote]
    Das ist eine wichtige Frage. Wenn die Entlüftung komplett verstopft ist zieht sich der Tank durch den Unterdruck aus dem verbrauchten Benzin innen zusammen. Dann würde dies etwas heftiger in der Behebung (Tausch des Tanks).
    Da hier auch ein paar Sicherheitsaspekte hinein spielen solltest Du nicht so lange zuwarten und eine Werkstatt finden welche Willens ist Dir gleich zu helfen. Dieses sollte eine Selbstverständlichkeit sein und 2 Monate Wartefrist sind (zuerst noch bei solch einem Problem) einfach inakzeptabel.

    Wenn es mit einer anderen Stellung des Zapfhahns klappt tippe ich auf einen beschädigten Stutzen, was ebenfalls behoben werden sollte (evtl. Verlust/Austritt Benzin bei der Fahrt)

    Viele Grüsse
    Falk

    PS: Deichkind’s Bemerkung verstehe ich als freundliche Bitte zumindest in der Technikecke besonders sachlich, konstruktiv und lösungsorientiert zu arbeiten und unterstütze dies im Sinne einer besseren Lesbarkeit für Aussenstehende. Was aber gar nicht heissen soll dass man nicht mit seinen Kontakten mitfühlen und Mut zusprechen darf 😉

  6. Da ich die probleme bei marion live mitbekommen habe, beim tanken, und meines wissens nach auch eine gute menge sprit getankt werden konnte vertrete ich die meinung, wie andi auch schon vermutet, das etwas mit der entlüftung des tankes nicht stimmt. verstopft oder geknickt.
    ich frage mich auch immer mit was für vollpfosten an fordwerkstätten einige auskommen müssen.
    gab es da nicht die sache mit Rein,Rauf,Runter und Raus ?
    auf jeden fall die werstatt beim fordservice melden. das hilft, wie ich erfahren habe, wunder.
    habe mal in d-dorf eine gemeldet. siehe da 2 tage später meldete sich die werkstatt und alles ging dann recht flott. nicht alles schucken. angriff ist die beste verteidigung.

  7. @all…
    Menge okay wie schon von Route 66 korrekt beantwortet und ich habe auch trotz meiner blonden Haarfarbe schon „verschiedene Stellungen“ ausprobiert also schräg halten/drehen etc…alles schon probiert..
    Vorab schonmal vielen lieben Dank an alle die sich meiner Probleme annehmen…werd auf jeden Fall sagen was Sache ist sobald es behoben ist…
    Ganz herzliche Grüße
    die Majon

  8. off topic!

    Die Menge, die ich tanke, ist auch O.K! Nur der Preis stimmt nicht!
    Kann mir wer helfen?? :-))

    Gruß
    Thomas

  9. Ich halt mich jetzt da mal raus !
    ich möcht zwar gern ,aber nein , ich sag nix !

    Martin :)))))))))))))))

  10. Cool!
    Die Idee von Stephi ist genial!
    Nur fährt mein Rad nicht von alleine bergauf!
    Was kann ich dagegen tun?
    Spart Sprit aber sonst….kotz!

    Sorry! Schon wieder off topic! Gibt’s hier eigentlich einen Hausmeister der kehrt?
    :-)))

    Gruß
    Thomas

  11. @ Majon!

    Sorry für Offtopic! Aber dein Problem löst sich sicher auch mit etwas Humor nebenbei!

    Gruß
    Thomas

  12. Hallo Marion,
    was macht eigentlich dein Tankproblem?
    Viele Grüße
    Klaus

  13. Hallo Marion, ich würde auch gern wissen was aus deinem Problem geworden ist.

    MfG Mario

  14. @all….
    „Plastikteil“ welches unter´m StreetKA im Tank/Benzinschlauch war und das überlaufen von Benzin aus Tank verhindern soll klemmte und deshalb ging das Tanken nicht mehr normal von statten…
    -Teil jetzt raus und Tanken wieder okay….
    -Ersatzteil einzeln nicht zu bekommen laut „freundlichem“ nur als Komplett Einbau von ca 160,-
    -Kann ich ohne dieses Teil weiter fahren ohne das etwas passiert?
    -Weiß auch gar nicht ob man selbst wenn man dieses Teil organisiert es so überhaupt eingebaut bekommt?

    „Plastikteil“ zu sehen hier:
    http://www.flickr.com/photos/miss-streetka-69/3565814518/

    Danke vorab für sinnvolle Antworten…..
    Lieben Gruß
    Majon…

  15. Moin Missy, ich frag mal den Thomas D. Der arbeitet schliesslich in der Truppe, die sich mit dem Tanksystem beschäftigen. Und wenn er dann noch Deinen süßen Namen hört…. Was soll da noch schiefgehen?

    Hochoktanige Grüße
    vom kleinen Eisbär

  16. So, hier die Antwort von den fachkollegen.
    Das Fehlen des von Miss StreetKa angesprochenen Deckels sollte keine Beeinträchtigung darstellen. Wenn ich das richtig verstanden habe, verhindert dieses Teil nur das Schwappen von Benzin in Richtung Tankdeckel. Wenn jener dicht ist, sollte nichts passieren.
    Falls das in der Praxis doch anders aussehen sollte, da bitte hier nochmal posten.

    Beste Grüße, der kleine Bär

  17. … und ich habe Missy schon heiss gemacht dass ihr der Streety um die Ohren fliegt 🙂
    Nein, aber mal ehrlich, prickelnd ist das trotzdem nicht wenn das Benzin da hoch schwappt, oder?

  18. Mal angenommen, es schwappt ein bissel raus – wo soll es denn was Böses anrichten? Der kleine Zwischenraum unterhalb der Tankklappe wird schmutzig. Nicht schön, aber nicht gefährlich. Und sonst? Mir fällt nichts ein… Der Auspuff ist weit weg.

  19. Prinzipiell schon so, und der Sprit verflüchtigt sich ja schnell. Nur wenn der Streety in der knalligen Sonne fährt oder steht wenn es so heiss ist wie die letzten Tage, dann fasse ich die Tankklappe nicht mit Fingern an…

  20. Hi Leute,
    hab mal bei mir nachgeschaut.
    Wenn ich den Tankdeckel abschraube (gibt es ein leises Zischen) sehe ich ein Loch das in ca. 7 cm tiefe durch eine Metallklappe geschützt ist. Diese Klappe wird mit leichtem Federdruck an die Öffnung gedrückt und beim Tanken mit der Pistole zur Seite gedrückt.
    Der Tankdeckel wird bis zum Ratschen festgedreht und ist somit per Gummidichtung nach außen absolut dicht. Das Tanksystem mit Einspritzsystem steht im Betrieb unter leichtem druck.
    Ein austreten von Benzin, bei intaktem Tankdeckel, ist meiner Ansicht nach ausgeschlossen.
    So ein weißes Teil wie es Marion hat, kann ich bei mir so nicht sehen/finden.
    Selbst wenn das Benzin bis an den Tankdeckel schwappt kann kein Benzin nach außen dringen ….. also keine gefahr!!!

  21. @knut….vielen lieben dank für deine info…antwort gefällt mir auch sehr gut:=)
    der liebe und sehr besorgte falk hatte mir echt schon angst gemacht:=)
    habe aber trotzdem mal diverse „ausschlachter“ angeschrieben zwecks plastikteil..aber bisher nichts zu machen…

    [b]@all…vielen lieben Dank für die Hilfe und Mühen die Ihr Euch gemacht habt…[/b]

    [color=green]Eure Missy[/color]

    Ps.@HeiKla…das findeste auch so nicht..befindet sich ja unter´m Streety im Schlauch drinne:=)

Schreibe einen Kommentar